telefonische Beratung

+49 2389 900 650

Mo-Fr: 10 - 12 und 15 - 17 Uhr

Fußbodenheizung in bestehenden Estrich einfräsen.

Fußbodenheizungsfräsmaschine

Wenn Sie in einem Altbau eine Fußbodenheizung verlegen möchten, stehen Ihnen verschiedene Systeme zur Auswahl. Für die klassische Nassverlegung oder Trockenbau- Systeme, reicht die Aufbauhöhe selbst bei Dünnschichtsystemen nicht immer aus. Eine gefräste Fußbodenheizung ist eine Alternative. Fixpoint System Partner fräsen mit einer speziellen Fußbodenheizungs- Fräsmaschine Rohrkanäle in den bestehenden Estrich und führen darin Heizrohre ein.

Aufbau und Funktion der Flächenheizung

Die eingefräste Fußbodenheizung lässt sich direkt in den bestehenden Estrich integrieren. Dazu führen unsere Frässpezialisten Fußbodenheizungsrohre in speziell gefräste Kanäle ein. Anschließend werden die verlegten Rohre incl. der Fräskanäle mit einer speziellen Spachtelmasse verspachtelt. Die Heizungsrohre werden über einen Fußbodenheizungsverteiler an das Heizungssystem angeschlossen. Durch das warme Heizungswasser wird die Wärme schnell in den Estrich übertragen. Der erwärmte Estrichboden heizt dann den Raum durch angenehme Strahlungswärme.

Fast staubfreie Installation (auch in bewohnten Gebäuden)

Das einfräsen der Fußbodenheizung ist mit viel Staub verbunden. Damit dieser nicht in den Raum gelangt, wird die Fräsmaschine an einen leistungsstarken Industriestaubsauger angeschlossen. Dieser saugt den entstehenden Frässtaub fast gänzlich ab, so dass diese Technik sogar in bewohnten Gebäuden stattfinden kann.

Mit einer Fußbodenheizung wird der Wohnkomfort in Ihren vier Wänden deutlich verbessert. Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen können die Arbeiten hier in wenigen Tagen abgeschlossen werden. Eine Fläche von ca. 100 qm kann an einem Arbeitstag fachgerecht gefräst und versiegelt werden. Der neue Oberboden, kann dann teilweise schon am nächsten Tag verlegt werden.

Um die Fußbodenheizung einfräsen zu können, ist eine mindestens vier Zentimeter dicke Estrichstärke erforderlich. Fast alle Estricharten außer Beton und Gussasphalt können gefräst werden.

Bodenbelag entfernen oder belassen?

Wir empfehlen grundsätzlich jeden Belag wie Teppiche, Laminat oder Vinyl, Fliesen etc. zu entfernen. Kleber von Teppichen oder Fliesen etc. sollen abgeschliffen werden, damit Ausgleichsmassen oder ähnliches einen guten Verbund mit dem bestehenden Boden eingehen können.


Die Fußbodenheizung ist eingefräst, verlegt und angeschlossen?

In Kürze veröffentlichen wir eine geprüfte Verarbeitungsempfehlung mit Gewährleistung!


Lohnt sich eine eingefräste Fußbodenheizung?

Wenn Sie nachträglich eine Fußbodenheizung einbauen, können Sie schnell und sauber für mehr Wohnkomfort sorgen. Das Heizsystem reagiert schnell und benötigt keine zusätzliche Einbauhöhe. Fast jede Art von Fliesen oder Oberböden ist geeignet.

 Vorteile: